weather-image
×

Mark Haubold begeistert beim Kumite-Lehrgang des 1. Shotokan-Karate-Dojo Rinteln

Kyu-Prüfung beim ehemaligen Weltmeister

Rinteln (rd). Mark Haubold (5. Dan-Landestrainer Niedersachsen) ist schon öfter als Lehrgangsleiter in Rinteln gewesen. Und dass das 1. Shotokan-Karate-Dojo Rinteln einmal mehr auf Haubold setzte, erwies sich erneut als richtige Entscheidung. Der ehemalige Weltmeister konnte mit seinem Können und seiner Routine den Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen einiges anschaulich vermitteln.

veröffentlicht am 31.03.2010 um 23:00 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 01:22 Uhr

Etwa 100 Karatekas, die aus Hameln, Bad Salzuflen, Hüllhorst Syke, Hannover, Kassel und anderen Regionen angereist kamen, waren von den Trainingseinheiten in Haubolds Spezialdisziplin Kumite begeistert.

„Der macht das so souverän, der ist so ruhig und erklärt alles vernünftig“ – so lautete der einhellige Tenor der Teilnehmer. Sei es bei Blocktechniken mit anschließendem Konter oder bei Faust- oder Fußtechniken: Haubold beeindruckt immer wieder, vor allem wenn er beispielsweise eine Mawashi-geri-Technik zeigt und noch während sein Fuß am Kopf des Partners weilt, seelenruhig Erklärungen zu dieser Technik gibt.

Dass der Lehrgang gelungen war, zeigte sich an den Karatekas, die am Abend nach dem abschließenden gemeinsamen Pratzentraining hochzufrieden wieder in Richtung Heimat aufbrachen.

Zuvor nahm Haubold zusammen mit Stephan Roje (3. Dan) noch vielen Lehrgangsteilnehmern, darunter sowohl Kinder als auch Erwachsene, die Prüfung ab.

Schließlich wollten viele Teilnehmer unbedingt bei dem ehemaligen Weltmeister den nächst höheren Kyu-Grad erreichen.

Das 1. Shotokan-Karate-Dojo Rinteln bedankte sich bei Mark Haubold für seinen Einsatz und will ihn laut Pressewart Ferry Heinrich wieder als Lehrgangsleiter buchen.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige