weather-image
15°
×

L 439 für Lkw über zwölf Tonnen gesperrt

Samtgemeinde Rodenberg.

veröffentlicht am 30.11.2009 um 23:00 Uhr
aktualisiert am 01.11.2016 um 22:22 Uhr

Die Landesstraße 439 zwischen Antendorf und Pohle wird ab Freitag, 4. Dezember, für den Schwerlastverkehr über zwölf Tonnen gesperrt. Ausgenommen davon ist der landwirtschaftliche Verkehr. Dies teilte die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Hameln mit.

„Mit dieser Maßnahme werden die stärksten Belastungen durch die schweren Lastwagen, die sich insbesondere auf die Dauerhaftigkeit auswirken, künftig deutlich reduziert“, führt die Behörde weiter aus. Diese Landesstraße unterscheide sich in der Grundbelastung und dem Zustand nicht von anderen. „Es besteht keine Notwendigkeit einer Einschränkung wegen des zu erwartenden Landesstraßenverkehrs allein“, betont die Landesbehörde. Problematisch sei jedoch die bereits mehrere Jahre währende zusätzliche, erhebliche Belastung der Landesstraßen durch den Schwerverkehr der A 2, der bei Störungen – zum Beispiel bei Unfällen, Staus und Erhaltungsmaßnahmen – nicht der Bedarfsumleitung folge, sondern diese kürzere Strecke befahre. Wegen der Sanierungsbedürftigkeit der Landesstraße auf diesem Abschnitt sei bereits vor Jahren die Führung der Bedarfsumleitung auf die L 443 verlagert worden. „In der Regel handelt es sich um einen hohen Fahrzeuganteil mit bis zu 40 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht.“ Um die Substanz der Straße noch länger halten zu können, müsse dieser Verkehrsanteil wirksam reduziert werden, erläutern die „Straßenbauer“.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige