weather-image
27°
×

Labskaus auf der Pluto

HAMELN. Auch in diesem Jahr hat der Vorsitzende der Marinekameradschaft, Fritz Grube, alle Kameraden, befreundete Vereine, sowie Gäste aus Politik und Wirtschaft, zum Labskausessen auf die „Pluto“ eingeladen.

veröffentlicht am 03.12.2019 um 13:58 Uhr

Zwei Termine standen zur Auswahl. Eine große Anzahl von Gästen und Kameraden hatten sich jeweils zum Labskausessen, alternativ gab es Kalbsgeschnetzeltes, auf der „Pluto“ eingefunden. Grube begrüßte dabei auch den Oberbürgermeister der Stadt Hameln, Claudio Griese sowie den offiziellen Stellvertreter des Standortältesten des Bundeswehrstandortes Bückeburg, Hauptmann Muche. Grube bedankte sich bei Lore Kanserske sowie dem Messewart Mike Lehmann. Jeweils pünktlich um 18 Uhr wurde Labskaus sowie Kalbsgeschnetzeltes von einem Schlachter geliefert und von vielen fleißigen Kameraden verteilt. Ein großes Lob und leere Teller wiesen darauf hin, dass es allen gut geschmeckt hat. Die Messecrew unter der Leitung von Mike Lehmann sorgte dafür, dass jeder zügig sein gewünschtes Getränk bekam. Für die musikalische Unterhaltung hat an beiden Abenden die Shantyband „Hamelinos“, unter der Leitung von Herrmann Schütte, gesorgt. Die Band begeisterte die Gesellschaft mit ihren vorgetragenen Songs. Interessante Gespräche rundeten die geselligen Abende ab. Besonders freute sich Grube, dass er fünf neue Mitglieder der Marinekameradschaft Hameln e. V., und somit zum Deutschen Marinebund e. V., gewinnen konnte.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige