weather-image
×

Die Frauen passen Liganamen an

Landesliga heißt jetzt auch Bezirksoberliga

Frauenfußball (pm). Nur drei Jahre durften der ASC Pollhagen-Nordsehl und der VfL Bückeburg in der Landesliga spielen. Damals wurde die Bezirksliga mit dem wohlklingenden Namen bedacht. Aus der damaligen Bezirksklasse wurde im gleichen Atemzug die heutige Bezirksliga. Jetzt müssen sich auch die Frauen - im Zuge der Spielklassenreform bei den Männern - erneut an eine neue Bezeichnung gewöhnen. Deshalb hat es auch nichts mit sportlichem Abstieg zu tun, wenn der ASC und der VfL von der neuen Saison an in der sprachlich klobiger wirkenden Bezirksoberliga spielen.

veröffentlicht am 07.08.2006 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 01.03.2018 um 17:26 Uhr

Der Auftakt hat es für beide auch gleich in sich. So erwartet der ASC am ersten Spieltag (Sonnabend, 19. August, 16 Uhr) den ambitionierten Aufsteiger Friesen Lembruch und am Sonnabend 26. August, 16 Uhr den HSC Hannover. Der VfL muss zunächst am 19. August, 17.30 Uhr bei Aufsteiger PSV Hildesheim antreten und empfängt danach am Sonntag, 27. August, 11 Uhr, mit Hannover 96 den dritten Neuling der Liga. Die Saison im Bezirk Hannover eröffnen darf hingegen der TSV Eintracht Bückeberge. Bereits am Sonnabend, 12. August, 16 Uhr ist dazu die Reserve des Niedersachsenligisten TSG Ahlten in Wendthagen zu Gast. Schon am Dienstag, 22. August, 19.30 Uhr, beim TuS Kleefeld steht das zweite Spiel des Bezirksligisten auf dem Plan.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige