weather-image
20°
×

"Arche Noah"-Basar erneut ein Erfolg / Teilerlös für Turngeräte

Lange Schlangen, volle Taschen

Bückeburg (mig). Lange Schlangen, volle Taschen: der Basar des evangelischen Kindergartens "Arche Noah" ist gut angenommen worden.

veröffentlicht am 14.10.2008 um 00:00 Uhr

" Es war wieder richtig voll", freute sich Leiterin Ulrike Sülflow. Ob der "Run" auf den Basar der aktuellen Finanzkrise geschuldet ist, weiß Sülflow nicht, aber: "Dass die Leute weniger Geld haben, merkt man. Hier haben sie die Chance, sich auch Hochwertiges zu leisten. Wir haben sehr gut verkauft." Besonders beliebt diesmal: Baby- und Kinderkleidung, sowie Kleidung für Schwangere. Es gab aber auch Spielzeug, vieles davon völlig ohne Gebrauchsspuren. Ein großes Lob spendete Sülflow dem Einsatz der Eltern (Vorbereitung und Kuchen backen). Der Erlös (80 Prozent für die Anbieter, 20 Prozent für den Kindergarten) soll dazu verwendet werden, Turngeräte zu kaufen.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige