weather-image
15°
×

Ausschuss informiert

Lange will nun doch Stimmen holen

Bad Nenndorf. Die Bad Nenndorfer Bewerberin um das Amt des Nenndorfer Samtgemeinde-Bürgermeisters, Petra Lange, will nun doch von den Nenndorfer Bürgern gewählt werden. Ihr Rücktrittsgesuch vom Mittwoch beim Vorsitzenden des Samtgemeindewahlausschusses, André Lutz, ziehe sie zurück, teilte Lange dieser Zeitung auf Anfrage mit.

veröffentlicht am 10.04.2014 um 20:02 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 13:42 Uhr

Darüber habe sie auch Lutz am Donnerstag informiert. Der Kandidatur-Rückzug Langes war aus rechtlichen Gründen ohnehin nicht mehr möglich. Auf den Stimmzetteln stehen nun fünf Bewerber – eine Frau (Lange) und vier Männer (Bernd Reese, Sigmar Sandmann, Mike Schmidt und Karl-Heinz Lübke). Drei der Kandidaten sind parteilos, Sandmann tritt für die SPD an, Schmidt für die CDU.

Hintergründe zur überraschenden Kandidatur von Petra Lange und Heinz-Dieter Lübke lesen Sie in der Sonnabend-Ausgabe. on




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige