weather-image
×

80 Mädchen und Jungen nehmen Angebot der Stadtjugendpflege wahr: „Kommen nächstes Mal wieder“

Langeweile bei Ferienbetreuung ein Fremdwort

Bückeburg (mig). Die Sommer-Ferienbetreuung der Stadt Bückeburg war auch in diesem Jahr wieder voll ausgelastet. 80 Kinder haben an dem Angebot teilgenommen. „Wir sind sehr zufrieden“, so Stadtjugendpfleger Stefan Reinecke.

veröffentlicht am 17.08.2012 um 20:13 Uhr
aktualisiert am 02.11.2016 um 21:41 Uhr

Langeweile? Die kommt in der Ferienbetreuung der Stadt Bückeburg erst gar nicht auf. Dank eines umfassenden Angebots gibt es immer etwas zu tun. Es wird gebastelt und gespielt, gekocht und gekickt. „Wir haben ein ganz breites Programm ausgearbeitet“, sagt Mitarbeiter Nils Driftmeier. Man sei viel draußen gewesen und habe Ausflüge zum Hubschraubermuseum oder in die Niederung unternommen. Und die Kinder? Die hatten ganz augenscheinlich viel Spaß. Lenard (8) hat vor allem die Stadtrallye gefallen und Jule (7) freut sich über eine neue Freundin. „Nächstes Mal kommen wir wieder“, sind sich die beiden einig.

Das Angebot der Ferienbetreuung richtet sich an Bückeburger Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren. Ziel sei es, „Eltern, die ihre Kinder nicht die ganzen Ferien über betreuen könnten“ eine Serviceleistung zu bieten, so Stadtjugendpfleger Stefan Reinecke. Die Betreuung wird in den Oster- und Herbstferien, in den Sommerferien und zum Halbjahrswechsel im Winter angeboten, eine Ausweitung ist derzeit nicht geplant.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige