weather-image
16°
×

Umzug nach 27 Jahren / Kleiderkammer bald wieder geöffnet

Lebensstrom Gemeinde beschreitet neue Wege

Bückeburg (rd). Weitüber 25 Jahre war ein ehemaliges Druckereigebäude an der Parkpalette Heimat der Bückeburger Lebensstrom Gemeinde. Die Christen entfalteten dort ein reges Gemeindeleben. Diese Ära geht nun zu Ende: Die freie Kirchengemeinde verlässt ihr Domizil - Anlass für einen kleinen Rück- und Ausblick. Das Gebäude soll übrigens nach Umbau demnächst unter anderem wieder für Verlagszwecke genutzt werde n.

veröffentlicht am 26.07.2008 um 00:00 Uhr

Vor 27 Jahren mieteten die Gründer der heutigen Lebensstrom Gemeinde, damals noch als Freie Christengemeinde bekannt, leer stehende Druckereiräume der Schaumburg-Lippischen Landes-Zeitung an der Parkpalette. In monatelanger, ehrenamtlicher Arbeit wurden in einem ersten Schritt die Räume im Erdgeschoss für den neuen Zweck, nämlich Gottesdienste zu feiern, ausgeb aut. In den nächsten Jahren wurden Räume im ersten Obergeschoss wohnlich gestaltet, in denen parallel bis zu drei Kindergruppen betreut wurden. Eltern mit Kleinkindern konnten den Gottesdienst anfangs über Mikrofon, später durch Videoübertragung in einem großzügigen eigenen Bereich des Obergeschosses verfolgen. Zu den vielfältigen Aktivitäten in den Räumlichkeiten gehörten neben Gottesdiensten - zeitweise zweimal wöchentlich - Gebets-, Jugendgruppen-, Senioren-, Frauen- und Selbstständigentreffen, Übungsstunden von Tanz- und Musikgruppen sowie Seminare und Konferenzen. Vor sieben Jahren benannte sich die Gemeinde anlässlich ihres 20-jährigen Bestehens in "Lebensstrom Gemeinde - River of Life Church" um. Dies beruhte auf einer stärkeren Ausrichtung auf das Unterstützen anderer Gemeinden und Kirchen, davon viele im Ausland. Bei Reisen nach Russland, Schweden, Burundi, Malaysia, sowie Mexiko und in mehrere Staaten der USA besuchten Leiterehepaar Steffanie und Dietmar Hager und weitere Gemeindemitglieder zahlreiche Kirchen und Gemeinden und sprachen unter anderem in Seminaren und bei Konferenzen. Von den Räumen an der Parkpalette ausgehend setzten sich die Angehörigen der Lebensstrom Gemeinde durch Hilfsgütersammlungen für Bedürftige ein und boten beispielsweise bei Festen Aktionen für Kinder. Zusätzlich wurde seit drei Jahren in den Räumen eine der Öffentlichkeit zugängliche Kleiderkammer unter dem Namen "AnziehPunkt" betrieben. Dieses Bekleidungsangebot wird ab September jeden Mittwoch von 10 bis 17 Uhr in der Lange Straße 7a fortgesetzt. Der Zugang zum "AnziehPunkt" wird dann über den Parkplatz hinter der Stadtkirche erreichbar sein. Die Gottesdienste und weiteren Treffen der Gemeinde werden bis auf Weiteres an unterschiedlichen Orten stattfinden. Beispielsweise wird am 24. August ein Open-Air-Gottesdienst an einem See gefeiert werden. Treffpunkte und Zeiten werden in wenigen Tagen telefonisch unter der Rufnummer (0 57 22) 27 07 45 zu erfragen sein. Für Beratungen können wie bisher Termine mit Gemeindeleiter Dietmar Hager und seiner Frau telefonisch vereinbart werden: Telefon (0 57 22) 88 86 57.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige