weather-image
18°

Jörg Holst (47): Volksfürsorge will trotz Berufsunfähigkeit nicht zahlen / Berufung im November

Lkw-Fahrer fühlt sich von Versicherung betrogen

Möllenbeck (cok). Jörg Holst (47) aus Möllenbeck war Lkw-Fahrer und besaß einen eigenen 40-Tonner. Dann wurde er krank und konnte nicht mehr fahren. Seine Versicherung ließ ihn im Stich. "Und jetzt", sagt er, "jetzt beschäftige ich mich schon seit Jahren mit nichts anderem mehr als damit, dass ich mein Recht bekomme."

veröffentlicht am 19.07.2006 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 01.03.2018 um 17:27 Uhr

Hofft auf die Verhandlung im November: Jörg Holst.



Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige