weather-image
16°
×

Schiffsmodellbauer feiern Festwochenende

Löschfahrzeuge auf dem Schlossteich

Rodenberg (ems). „Volle Fahrt voraus“, hat es am Sonnabend und Sonntag am Schlossteich geheißen, als sich dort die Schiffsmodellbauer der Deisterstadt mit Kollegen aus Neustadt am Rübenberge und des Schiffsmodellbau-Clubs Stadthagen getroffen haben. Ein großes Aufgebot unterschiedlicher Schiffsmodelle kam bei diesem Treffen anlässlich des 30-jährigen Jubiläums des SMCR zusammen. „Manche nennen bis zu 30 Schiffe ihr Eigen“, erläuterte SMCR-Vorsitzender Stephan Kohnen die Leidenschaften der Hobby-Reeder.

veröffentlicht am 01.07.2012 um 19:01 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 04:42 Uhr

Die rund 15 jüngeren Modellboot-Kapitäne kamen vorwiegend aus der Stadtschule und der IGS Rodenberg, wo unter Leitung von Vereinsmitglied Walter Bschor, die Arbeitsgemeinschaft „Modellbau“ angeboten wird. Sämtliche Modellschiffe der Jugend waren somit handgemacht und sollten nach Einbruch der Dunkelheit sogar als Löschboote fungieren. Hierfür war bereits am Nachmittag ein Floß mit aufgeschichteten Holzstückchen vorbereitet worden. Der kleine Scheiterhaufen sollte in der Nacht zunächst entzündet werden, um sodann mit Fontänen von Schlossteichwasser seitens der ferngesteuerten Schiffe gelöscht zu werden. Somit fieberten die Jugendlichen der Dunkelheit entgegen und testeten die Funktionen ihrer Fahrzeuge. „Bei mir fehlt der Wasserstrahl“, rief einer dem anderen zu, und flott wurde Fehlersuche betrieben und weitergeprobt. Auf der Museumsinsel bot zudem ein Zeltlager Unterschlupf für die Nacht – mit Wohnwagen, Kühlschränken, Tischen und Bänken unterm Pavillon sowie Stromversorgung für die Modellschiffe.

An „Schnellladegeräten“ wurden dort ständig Akkus aufgefüllt, denn die kleinen Schiffe benötigten „ordentlich Saft“, um geschwind über das Wasser gleiten zu können. Längs der Uferkante lockte ein Büfett unter dem Schutz von Pavillondächern. Kalte und warme Getränke, ein großes Kuchenbüfett und Grillwürste. Gut 50 Gäste tummelten sich am Schlossgraben, fachsimpelten und sahen nebenher den ferngesteuerten Schiffen beim Geschicklichkeitsparcours zu. So verlief das festliche Wochenende rundum vergnügt und ohne Unwetter.




Anzeige
Anzeige