weather-image
23°
×

TSV Pohle klagt über Mitgliederrückgang / Jugendfußball im Aufwind

Lücken beim Kinderturnen

Pohle. Dass der Ausfall einer Übungsleiterin einem Verein ausgesprochen schnell zu schaffen machen kann, hat der TSV Germania Pohle schmerzhaft erfahren. Die Mitgliederzahl sank von 250 auf 223, weil in mehreren Kindergruppen und einer Frauenriege die Betreuung ausfiel.

veröffentlicht am 15.02.2016 um 16:31 Uhr
aktualisiert am 26.10.2016 um 10:34 Uhr

Autor:

Nun gibt es neue Hoffnung, zumindest beim Nachwuchs durch einen Wechsel des Wochentags die Lücken schließen zu können. Dass der kleine Verein auch andere Sorgen meistern muss, wurde aus der Fußballsparte bekannt: Zum Teil schwere Verletzungen reduzierten vorübergehend die Herrenelf. „Die Mannschaft aber hat gekämpft“, lobte deren Sprecher André Neusel.

„Und wir haben neue Spieler gewonnen“, so Neusel weiter. Ein gemeinsam mit dem TuS Concordia Hülsede geplanter „Tag des Fußballs“ will am 12. März kleine Kicker im Alter zwischen sechs und zehn Jahren für einen Neuanfang im Jugendbereich gewinnen. Die im Vorjahr mit den Concorden organisierte Turner-Aktion „Aktiv in den Frühling“ soll 2017 wiederholt werden.

Vorsitzender Wilhelm Battermann kündigte Baumaßnahmen am Sportheim an, darunter eine mit öffentlichen Zuschüssen geförderte neue Heizung. Zu Ehrenmitgliedern wurden Ingrid und Georg Niemann ernannt für ihre Verdienste als Jugendleiter und Sportheimbetreuer.

Teilwahlen zum TSV-Vorstand bestätigten Ulrike Radszuweit als Stellvertreterin. Für die nach zwölf Jahren ausscheidende Annika Voigt führt künftig Weiyi Tilgner das Protokoll.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige