weather-image
×

Streetfood auf dem Marktplatz – verkaufsoffener Sonntag in der Innenstadt

„Lümmeltüten“, „Ferkelei“ und „Wilderei“

BÜCKEBURG. Beim verkaufsoffenen Sonntag am 8. April ist der Streetfoodmarkt von „fremd.essen“ bereits zum zweiten Mal in Bückeburg zu Gast. Diesmal positioniert sich das Event jedoch, anders als beim ersten Mal, auf dem schönen Marktplatz rund um den Brunnen.

veröffentlicht am 03.04.2018 um 15:19 Uhr
aktualisiert am 03.04.2018 um 17:00 Uhr

Von 13 bis 18 Uhr darf an den Ständen und Foodtrucks geschlemmt werden. Hier ist mit Sicherheit für jeden etwas dabei. Ob vegan oder vegetarisch, ob traditionell oder experimentell, mit Fleisch oder ohne – hier kommt jeder Besucher auf seine Kosten. Mit dabei sind viele Anbieter aus der Region. So zum Beispiel Jil Bohla von „Heart & Taste“ aus Bad Oeynhausen mit ihrem gänzlich veganen Angebot. Das komplette Gegenteil bietet die „Wilderei“ aus Lauenau an. Hier wird heimisches, selbst erlegtes Wild zu allerfeinsten Burgern verarbeitet Eine etwas weitere Anreise hat der „Holsteiner“ hinter sich, hier wird es „Lümmeltüten“ und „Ferkeleien“ vom Spanferkel geben. Abgerundet wird der Markt von Anbietern mit Craft-Bieren und Bio-Limonaden. „Wir freuen uns auf eine Fortsetzung unseres Streetfoodmarktes im sympathischen Bückeburg. Hier stimmte beim letzten Mal einfach alles: tolles Wetter, entspannte Besucher und eine tolle Atmosphäre“, sagt fremd.essen-Initiatorin Sonja Schütze.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige