weather-image
Lichtinstallationen an der Klippenstraße

Luhdener Weihnachtszauber mit Reh und Rentier Rudolf

Luhden (mig). Wer die Klippenstraße in Luhden herauffährt, sieht die Grundstücke der Familien Beckmann und Kühnelt schon von weitem.

veröffentlicht am 23.12.2006 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 01.03.2018 um 17:15 Uhr

Weihnachtszauber auch in Luhden: Wenn es dunkel ist, glühen feen

Wie mit einem dicken weißen Stift sind die Umrisse der Häuser in Licht nachgezeichnet. Auch auf dem Rasen tummeln sich leuchtende Gestalten - Rehe, ein Weihnachtsmann in einem Schlitten, davor Rentier Rudolf. Jedes Jahr im Dezember werfen Gabriele und Reinhard Beckmann, sowie Heinz und Edelgard Kühnelt die Generatoren an - auch wenn das Schauspiel 60 Euro mehr an Energie kostet. "Wir wollen die Leute damit erfreuen", erklärt Gabriele Beckmann, warum ihr Mann auch 2006 wieder lange Leitungen verlegt hat. "Manchmal bleiben Autos sogar stehen, und die Fahrerschauen."




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare