weather-image
23°

Liedertafel Barksen dankt Manfred Sterenberg

Lust am Singen

BARKSEN. Der MGV Liedertafel Barksen traf sich in der Hohensteindiele zur Jahreshauptversammlung. Vorsitzender Dieter Wehrhahn dankte den 33 Mitgliedern für ihr Erscheinen.

veröffentlicht am 12.02.2019 um 12:00 Uhr

Chorleiterin Tatjana Brandsmeier, der stellvertretenden Chorleiter Wilfried Meyer und der Vorsitzenden des Kreischorverbandes Weserbergland, August Ziesenihs, aus Springe, waren auch dabei.

Kassenwart Edwin Felau stellte die Einnahme- und Ausgabeposten detailliert dar. Die beantragte Entlastung durch die Kassenprüfer Waldemar Rydz und Friedhelm Ackemann sen. wurde einstimmig erteilt.

Wehrhahn erinnerte an das erfolgreiche Freundschaftssingen des Vereins unter der Mitwirkung des MGV Bensen, MGV Heßlingen und des evangelischen Kirchenchores St. Marien aus Hessisch Oldendorf in der Hohensteindiele.

Der Chor absolvierte 37 Übungsabende und 15 öffentliche Auftritte. Ein besonderer Dank ging an Gerhard Karsubke und Peter Weidemann für ihre Arbeiten als Bücherwarte. Sangesbruder Waldemar Rydz beantragte die Entlastung des Vorstandes, die einstimmig erteilt wurde.

Manfred Sterenberg steht als Schriftführer für eine erneute Wahl nicht mehr zur Verfügung. Der Vorsitzende bedankte sich für seine zehnjährige Vorstandsarbeit. Der Vorstand wurde einstimmig gewählt. Neben dem Vorsitzenden Dieter Wehrhahn sind dies der 2. Vorsitzende Heinrich Daume, der 1. u. 2. Schriftführer Heinrich Daume und Dr. Thorsten Scherer, die Kassenwarte Edwin Felau und Heinz Hartmann, Kassenprüfer sind Waldemar Rydz und Georg Waltemathe, Bücherwarte sind Gerhard Karsubke und Peter Weidemann, Fahnenträger sind Edwin Felau, Ingo Klausing und Herbert Patzelt. 40 Jahre als Sänger sind Edwin Felau und Peter Weidemann dabei. 40 Jahre fördernde Mitglieder sind Ferdinand Franz und Werner Schulte. Der Vorsitzende der Siedlergemeinschaft Barksen, Günter Zuttermeister, dankte dem MGV für die Auftritte anlässich der Feier zum 1. Mai und zum Erntefest 2018. Er verband dies mit der Einladung, auch 2019 an beiden Terminen bitte wieder dabei zu sein. Geplant ist im Sommer ein geselliges Beisammensein. Details hierfür müssen noch abgestimmt werden.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare