weather-image

Internetbekanntschaften werden real und hörbar / Frizz Feick trifft Hellmut Hattler trifft Fürst Alexander

Lust aufs Coprodukt: "Ja, wie geil ist das denn?"

Bückeburg. Vorbei die Zeiten, da man Leute im Kino kennen lernte, im Konzert oder in der Kneipe. Heute machen zunehmend mehr Zeitgenossen auf sich und ihr Tun im Internet aufmerksam, lernen so andere kennen. Gleichgesinnte zum Beispiel. Davon kann Frizz Feick - der heimischen Zuhörerschaft wohlbekannter Liedermacher aus Ahnsen - jetzt ein ganz besonderes Lied singen. Dieser Tage arbeitet der Künstler gerade an seinem neuen Album, das noch im Herbst erscheinen soll. Eine Menge Mitwirkende hat Feick via Internet kennen gelernt. Montagabend war wieder einer dieser virtuellen Freunde im Schaumburger Land, einer der bekanntesten Bassisten in deutschen Jazz-, Rock- und Popgefilden: Hellmut Hattler.

veröffentlicht am 27.02.2009 um 14:30 Uhr
aktualisiert am 12.01.2017 um 22:06 Uhr

0000458807.jpg
4295_1_orggross_t-meinecke

Autor

Thomas Meinecke Redakteur zur Autorenseite



Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige