weather-image
31°

Mailand zum Gastgeber der Winterspiele 2026 gewählt

Lausanne (dpa) - Mailand wird 2026 Schauplatz der Olympischen Winterspiele. Die Mehrheit der Mitglieder des Internationalen Olympischen Komitees stimmte in Lausanne für die italienische Stadt und gegen Mitbewerber Stockholm. 20 Jahre nach den Spielen in Turin wird das Sportspektakel auf Eis und Schnee nicht nur erneut nach Italien zurückkehren, sondern wieder in eine klassische Wintersportregion in Europa. Zuletzt waren Vancouver, Sotschi und Pyeongchang in Südkorea Gastgeber. 2022 wird es Peking sein.

veröffentlicht am 24.06.2019 um 18:11 Uhr
aktualisiert am 25.06.2019 um 02:45 Uhr




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare