weather-image
22°
×

Jugendparlament Nienstädt konstituiert

Marie Lohmann neue „Speerspitze“

Nienstädt (kil). Der aktiven Arbeit des zweiten Jugendparlaments in der Samtgemeinde Nienstädt steht nun nichts mehr im Weg: Bei der konstituierenden Sitzung haben die Jugendlichen sämtliche Ämter verteilt und die beratenden Mitglieder für die Gemeindeausschüsse gewählt.

veröffentlicht am 17.01.2011 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 22:22 Uhr

„Die Jugendlichen waren sich dabei schnell einig“, erzählte Dietmar Köritz, Wahlleiter und stellvertretender Bürgermeister der Samtgemeinde. Die Schülerin Marie Lohmann aus Südhorsten wurde zur neuen Jugendbürgermeisterin gewählt und übernimmt nun die Aufgabe des ehemaligen Jugendbürgermeisters Clemens Pörtner. Für die 15-Jährige stellt diese Aufgabe eine besondere Herausforderung dar, da sie in diesem Jahr zum ersten Mal im Parlament vertreten ist. „Ich war sehr überrascht und möchte das Jugendparlament auf jeden Fall so gut weiterführen wie bisher“, sagt Lohmann mit Blick auf ihren Vorgänger.

Die Stellvertretung übernimmt unverändert Anna-Katharina Gatzemeier. Im vergangenen Jahr noch an der Spitze des Parlaments, übernimmt Clemens Pörtner ab sofort das Amt des zweiten Stellvertreters. Darüber hinaus haben die Jung-Abgeordneten darüber abgestimmt, wer als beratendes Mitglied in den Gemeindeausschüssen sitzen darf. Der noch ausstehende Beschluss ist Köritz zufolge nur „reine Formsache“.

In den Schulausschuss der Samtgemeinde wurde Jannyk Eggert gewählt, stellvertretend übernimmt Ella Falldorf diese Aufgabe. Im Ausschuss für Sport, Kultur und Soziales der Gemeinde Nienstädt möchten die Jugendlichen in Zukunft Karina Tegtmeier und ersatzweise Anna-Katharina Gatzemeier sehen. Für die Interessen der Jugendlichen im Kinder- und Jugendausschuss der Gemeinde kann künftig Anna-Katharina Gatzemeier eintreten. Sollte sie einmal ausfallen, übernimmt Karina Tegtmeier ihre Rolle.

Als beratendes Mitglied im Helpser Ausschuss für Kultur, Sport und Jugend hat das Nachwuchsgremium Jannyk Eggert sowie Marie Lohmann als dessen Stellvertreterin gewählt. In den Hesper Ausschuss für Sport, Kultur und Soziales gehen Clemens Pörtner oder Ella Falldorf.

Am 22. Februar ist die nächste Sitzung. Thema: Beteiligung an der für Mai geplanten Party zur Eröffnung der BMX-Bahn in Seggebruch.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige