weather-image

Stadt bringt „mittelalterliche“ Benutzungsordnung für Dorfgemeinschaftshäuser auf Vordermann

Mehr für Bier, mehr für Saalmiete, mehr für Reinigung

BÜCKEBURG. Wenn selbst der Bürgermeister die Benutzungsordnung der Bückeburger Dorfgemeinschaftshäuser (DGH) als „mittelalterlich“ bezeichnet, wird es Zeit, dass etwas passiert und überarbeitet wird. So geschehen jetzt auf der jüngsten Sitzung des Rates der Stadt Bückeburg. Hier wurde einstimmig eine neue zeitgemäße Benutzerordnung und Preisverordnung verabschiedet. Bier, Saalmiete und Endreinigung werden teurer.

veröffentlicht am 12.07.2019 um 12:14 Uhr

Das Dorfgemeinschaftshaus in Scheie: Auch hier müssen die Mieter künftig tiefer in die Tasche greifen, wie in allen Dorfgemeinschaftshäusern der Stadt. Foto: rc
4299_1_orggross_r-cremers

Autor

Raimund Cremers Redakteur zur Autorenseite



Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige