weather-image
23°
×

8,55 Euro für Gebäudereiniger / Fassadenreiniger verdienen 11,33 Euro

Mehr Lohn für Reinigungskräfte

Landkreis (aw). Die Gebäudereiniger im Landkreis Schaumburg erhalten seit dem 1. Januar mehr Geld. „Jede Reinigungskraft muss ab sofort mindestens 8,55 Euro pro Stunde verdienen“, sagte Hinrich Witte, Bezirksvorsitzender der Industriegesellschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) Niedersachsen-Mitte. Bis zu diesem Zeitpunkt galt ein Mindestlohn von 8,40 Euro pro Stunde. „Eine Reinigungskraft, die in Vollzeit arbeitet, hat damit 25 Euro mehr pro Monat in der Lohntüte“, so Witte.

veröffentlicht am 04.02.2011 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 13:49 Uhr

Insgesamt 364 sozialversicherungspflichtig Beschäftigten und 602 sogenannten 400-Euro-Kräften kommt diese Lohnerhöhung zugute. Die IG BAU bezeichnete dieses Mehr an Gehalt in einer Pressemitteilung als „sauberes Lohn-Plus“.

Witte wies außerdem darauf hin, dass der Mindestlohn für Fassaden- und Glasreinigungskräfte ebenfalls gestiegen ist – und zwar von 11,13 auf 11,33 Euro pro Stunde. „Das ist das Minimum. Zahlt ein Arbeitgeber im Kreis Schaumburg weniger, macht er sich strafbar.“




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige