weather-image

Erstes Heimspiel für SV Nienstädt

Menzer: "Koldingen liegt in unserer Reichweite!"

Bezirksliga (jö). Die deftige Auftaktpleite in Evesen war für den SV Nienstädt wahrscheinlich der Beginn eines langen Existenzkampfes. Doch das 1:6 löste noch keine panischen Reaktionen aus. "Wir bewegten zwar vorne nicht viel, haben aber im Mittelfeld und in der Abwehr zunächst ganz ordentlich gespielt", fand Trainer Torsten Menzer. "Bedenklich war aber, dass wir am Ende bei den Toren kräftig mitgeholfen haben."

veröffentlicht am 27.02.2009 um 13:39 Uhr




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige