weather-image
12°
×

„Minchenrott“ holt Preul-Pokal

Bürgerbataillon: Klaus Stark ist bester Einzelschütze

veröffentlicht am 03.05.2014 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 18:41 Uhr

Bückeburg. Eine rege Beteiligung hat das Schießen um den vom Bürgerbatallion ausgelobten „Helmut Preul“-Pokal verzeichnet: 15 Mannschaften und 75 von den Rotts gemeldete Einzelschützen hätten an dem alle zwei Jahre ausgerichteten Wettbewerb teilgenommen, berichtete Martin Brandt, der neue Stadtmajor des Bürgerbatallions, jetzt bei der anlässlich des „Maifestes“ auf dem Marktplatz vorgenommenen Siegerehrung.

In der Mannschaftswertung landete das „Minchenrott“ mit 942 Ring auf dem ersten Platz, gefolgt vom „Drakenpohlrott“ (865 Ring). Den dritten Platz belegte das „Fasanenrott“ (784 Ring).

An das Team des „Minchenrotts“ überreicht wurde die an den im Jahr 2001 verstorbenen, langjährigen Bückeburger Bürgermeister Helmut Preul (1972 bis 1981 und 1986 bis 2001) erinnernde Trophäe von dessen hinterbliebener Ehefrau Helga Preul sowie dem Stadtmajor.

Die Rangliste der angetretenen Einzelschützen führt Klaus Stark (396 Ring, „Minchenrott“) an. Zweitplatzierter wurde Heiko Müller (384 Ring, „Schmiederott“), während Ralf Nasemann (325 Ring, „Fasanenrott“) Dritter des Wettbewerbes wurde.wk




Anzeige
Anzeige