weather-image
24°
×

Mini-Drama im Supermarkt

Bei jedem Supermarkt, der bis um 22 Uhr geöffnet hat, tun mir die Mitarbeiter immer leid. Aber: Es ist einfach so unglaublich praktisch, spät abends noch einkaufen gehen zu können. Ein großer Nachteil nur: Um diese Uhrzeit ist die Auswahl in den Regalen unweigerlich eingeschränkt.

veröffentlicht am 24.01.2011 um 18:57 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 21:42 Uhr

Das Problem schildert auch eine Frau ihrer Begleitung, die vor mir durchs Joghurt-Regal schlendert. „Es ist jetzt halb zehn und ich finde hier nichts mehr“, sagt die Frau dramatisch: „Weder Rosenkohl noch Mascarpone. Und Speisestärke haben sie auch nicht mehr!“ Bleibt nur die Frage, was für ein Gericht man an diesem Abend unbedingt aus diesen drei Dingen kochen muss. mld




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige