weather-image
11°
×

Kanu-Club will mit Engagement der Samtgemeinde Sachsenhagen "etwas zurückgeben"

Mit dem eigenen Boot zum Ferienspaß

Samtgemeinde Sachsenhagen (jpw). Beim vorigen Ferienspaß am Hagenburger Kanal hat es ihn erwischt. Selbstredend war der neunjährige Jan Britt beim Paddeln des Kanu-Clubs am Hagenburger Kanal wieder dabei.

veröffentlicht am 16.07.2008 um 00:00 Uhr

Diesmal startete Jan sogar schon mit "Micky Maus", dem eigenen, knallgelben Paddelboot. "Der wollte nur noch paddeln und hat sogar auf ein eigenes Boot gespart", berichtet der Vorsitzende des Kanu-Clubs Steinhuder Meer, Klaus Schernewski. Seit mehr als 20 Jahren beteiligt sich der Kanu-Club am Ferienspaß. "Die Samtgemeinde tut so viel für die Jugend, mit eigenen Bussen und Zelten, da ist es selbstredend, dass die Vereine etwas davon zurückgeben müssen.", sagt er. Für ihn und die anderen 14 Helfer aus dem Verein bedeutet es einen Glücksfall, wenn aus dem uneigennützigen "Zurückgeben" neue,jugendliche Mitglieder wie Jan Britt erwachsen, die mit Begeisterung bei der Sache sind und auch ihre Familie zum Mitmachen überreden. "Wir haben gerade das 163. Mitglied aufgenommen", erzählt Schernewski, damit den höchsten, jemals erreichten Mitgliederstand im Verein." Begeisterung war den 19 Kindern, die bei idealen Witterungsbedingungen zunächst auf dem Kanal paddeln und später auch in dem 20 Grad warmen Wasser baden gehen durften, durchweg anzumerken. Nur eines ging unfreiwillig baden, stieg aber nach unverzüglichem Trockenlegen sofort wieder in ein anderes Paddelboot ein. Es war nicht nur Jan Britt, der mit seinem Boot auch am Wasserball-Match aus dem Boot teilnahm, woran zunächst in erster Linie die geübten, etwas älteren Helfer ihren großen Spaß hatten. Aber für den Neunjährigen und andere Altersgenossen hieß es "Augen zu und durch", um einen Sport zu trainieren, bei dem Wendigkeit, Geschicklichkeit und viel Ballgefühl gefragt ist. Das Grillen hatte Schernewski "aus logistischen Gründen" vom Findlingsgarten an den Kanal verlegt. Für die Kinder gab es auch noch Erklärungen, wie und warum das Steinhuder Meer überhaupt entstanden ist.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige