weather-image
25°
×

Vor 30 Jahren: John Lennon wird vor dem Dakota Building erschossen

Mit einem Händchen für Balladen

Es gibt gleich drei Gründe, sich in diesem Jahr an die Beatles und speziell an John Lennon zu erinnern. Vor 40 Jahren löste Paul McCartney die Band auf, in diesem Jahr wäre Lennon 70 Jahre alt geworden, vor 30 Jahren, am 8. Dezember, wurde er vor dem Dakota-Building in New York erschossen. Von Mark David Chapman, der immer noch im Gefängnis sitzt und nach seinem Ableben fraglos auf ewig in der Hölle schmoren wird. Doch Lennon lebt weiter, als unvergesslicher Mythos.

veröffentlicht am 05.12.2010 um 17:37 Uhr
aktualisiert am 24.01.2019 um 14:20 Uhr

4301_1_orggross_f-westermann

Autor

Redakteur zur Autorenseite
Angebot auswählen und weiterlesen. SZLZ +

Tagespass

24h Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
Kompakt
  • de+-Artikel und Smart-App
  • 30 Tage für 0,99€ testen, danach regulär für 4,90€ mtl. weiterlesen.
  • Jederzeit kündbar
  • ohne Risiko per Bankeinzug zahlen.
Statt 4,90 € nur

0,99 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die SZLZ-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 23,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige