weather-image
13°
×

Neues Marketingkonzept des Fürsten – Konzertreihe mit hochkarätigen Künstlern macht den Anfang

Mit Hochklassigem Besucher aufs Schloss locken

Bückeburg (kk/rd). Mit einer Reihe neuer Veranstaltungen will Fürst Alexander zu Schaumburg-Lippe das Schloss noch mehr als bisher zum kulturellen Mittelpunkt Schaumburgs machen. Im Rahmen einer neuen Marketingstrategie wurde ein ganzer Fächer neuer Events präsentiert (wir berichteten). Dazu gehören auch hochklassige Konzerte, die Gäste weit über die Grenzen der Region hinaus locken sollen. Erste Vorverkaufszahlen sprechen für das Konzept des „Klangzaubers“: Gäste werden unter anderem aus Hamburg, Hannover und Braunschweig kommen. Auch der Bückeburger Kulturverein wird das einmalige Ambiente des Schlosses verstärkt für eigene Veranstaltungen nutzen.

veröffentlicht am 04.02.2011 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 05.11.2016 um 01:41 Uhr

Doch zunächst steht erst einmal vom 19. Februar bis zum 5. März die schlosseigene Klangzauber-Reihe an. Für alle Konzerte gibt es nach Angaben von Ariane Jablonka von der veranstaltenden Agentur noch Karten. Die erste Kategorie sei allerdings schon sehr gut gebucht. Interessenten sollten sich daher möglich bald um Eintrittskarten kümmern. Vorverkauf und Reservierungen: Schloss Bückeburg: Telefon (0 57 22) 50 39; Kulturverein Bückeburg: Telefon (0 57 22) 36 10; Klavierhaus Döll: Telefon (0 511) 30 18 77 69 (hier auch telefonische Kartenbestellung und Versand).

Am Samstag, 19. Februar, gibt es um 18 Uhr „Eine Hommage an Frank Sinatra“ mit der Frank Sinatra-Concert Band und Marc Masconi/ Markus Matschkowski. Als Sänger ist Marc Masconi mit seinem begeisternden „Sinatra Concert“ auf Tour, einem Konzertprogramm mit Big Band und allen großen Sinatra Hits.

Am Freitag, 25. Februar, folgt um 18 Uhr ein „Italienischer Abend“ mit den schönsten Liedern und Arien. Die Starsopranistin Lilli Wünscher, Randall Jakobsh, Anna Evans, und andere Künstler verschiedener Opernhäuser entführen in die Welt von Oper, Operette und Musical. Insbesondere der Pianist und Dirigent Jovan Mitic wird die ausdrucksstarken Künstler zu ungeahnten Höhen mitnehmen.

Am Samstag, 26. Februar, heißt es um 18 Uhr: „Happy Classics“ – Preisträger und Publikumslieblinge. Der Bariton und Geiger Dietmar Sander, Sopranistin Julia Alexandra Klotz, Harfenistin Natalia Girunyan und Pianist Johannes Nies begeistern mit den schönsten Arien und Melodien. Julia Alexandra Klotz und Dietmar Sander sind mehrfache Preisträger und Publikumslieblinge des bekannten Festivals Klassik in der Altstadt.

Einen besonderen musikalischen Leckerbissen verspricht der Auftritt der Brass Band Berlin am Samstag, 5. März, um 18 Uhr, natürlich auch im Festsaal. Ihr Programm heißt „Classic, Jazz & Comedy“. Thomas Hoffmann und seine Band – das heißt Musik mit Witz, Charme und Frack – und natürlich in erster Linie der Erfinder, Percussionist, Sänger, Erzkomödiant und Bandleader Thomas Hoffmann. Er leitet die Brass Band seit nunmehr 15 Jahren. Doppelt so lange sitzt er als Schlagzeuger im Orchester der renommierten Deutschen Oper Berlin.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige