weather-image
28°
×

Landeskirche verschickt umfangreiches Informationspaket an die Kindergärten

Mit Informationen über die Schweinegrippe

Bückeburg. Mit einem Informationspaket zur Neuen Grippe („Schweinegrippe“) wendet sich der Präsident der Landeskirche, Sebastian Geisler, an die Kindertagesstätten im Bereich der Landeskirche. Er bittet dabei die Mitarbeitenden in den Gemeinschaftseinrichtungen um einen situationsgerechten Umgang mit der Krankheit. Neben einer Auflistung häufig gestellter Fragen und Antworten zur Neuen Grippe enthält das Paket auch eine Vorlage für einen Elternbrief und Empfehlungen für den hoffentlich nicht auftretenden Fall einer Erkrankung.

veröffentlicht am 05.08.2009 um 23:00 Uhr
aktualisiert am 08.11.2016 um 07:21 Uhr

Die Zahlen der Infektion mit der Influenza in Deutschland steigen weiter an, stellt die Landeskirche fest. Mit dem Schulbeginn in Niedersachsen stelle sich eine neue infektiologische Herausforderung. Nach Angaben des Robert-Koch-Institutes sind inzwischen 7177 Fälle der Neuen Grippe bestätigt (Stand 3. August). Dabei seien die Erkrankungen in Deutschland nach wie vor mild verlaufen. Angesichts der aus betroffenen Staaten eingeschleppten Infektionen und den auch in Deutschland erworbenen Infektionen steige jedoch die Bedeutung der persönlichen Hygienemaßnahmen. Aufgrund zahlreicher alltäglicher Kontakte in den Kindergärten spielen besonders Kinder bei der Weiterverbreitung der Grippe eine große Rolle.

„Wir wollen, dass sich die Kinder in unseren kirchlichen Einrichtungen wohl fühlen und gesund bleiben. Die Eltern sollen zugleich wissen, dass wir uns verantwortungsvoll um ihre Sprösslinge kümmern. Dazu gehört auch ein problembewusster Umgang mit der Neuen Grippe,“ sagt Geisler vor dem Hintergrund des Informationspaketes. Die Mitarbeitenden in den Kindergärten haben viel Erfahrung im Umgang mit Krankheiten. Hygienepläne mit innerbetrieblichen Verfahrensweisen zur Einhaltung der Infektionshygiene helfen, die Infektionsrisiken zu minimieren.

Weitere Infos zum Thema im Internet: www.wir-gegen-viren.de, www.grippeschutz.niedersachsen.de und www.landeskirche-schaumburg-lippe.de




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige