weather-image
14°
×

Vanessa Kardetzky überzeugt auf ganzer Linie

Mit Volldampf zum Traumzeugnis

Bückeburg (kk). Sport, Chemie, Technik, Wellness, Erste Hilfe – es gibt nur wenige Berufe, bei denen das Tätigkeitsspektrum so weit gespannt ist, wie bei den Fachangestellten für Bäderbetriebe. Das hat mit einem grimmigen Griesgram mit Trillerpfeife und Schmerbauch nichts zu tun, der für manche von uns in der Erinnerung noch als typischer „Bademeister“ am Beckenrand entlang patrouilliert. Bei diesem Bild kann Vanessa Kardetzky nur ein wenig lächeln: Ihr Berufsalltag ist deutlich anspruchsvoller und sieht auch ganz anders aus. Die junge Frau hat gerade bei der Bückeburger Bäder GmbH ihre Ausbildung abgeschlossen – mit einem Traumergebnis.

veröffentlicht am 01.02.2011 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 05.11.2016 um 02:41 Uhr

Geschäftsführer Reiner Wilharm und Betriebsleiter Erik Rechenberg sind stolz auf die guten Ergebnisse der Mindenerin. Mit einer Durchschnittsnote von 1,1 bewies sie bei den Abschlussprüfungen, dass sie nicht nur in der Theorie vom Bäderrecht bis zur Besucherbetreuung fit ist, sondern dass sie auch die praktischen Tests erstklassig absolvierte. Dabei war auch sportliche Fitness gefragt: 35 Meter Tauchen oder wettkampftaugliche Zeiten im Schwimmen wollen erst einmal geschafft sein.

Vanessa Kardetzky schaffte nicht nur die Ausbildung ein halbes Jahr schneller als üblich, sie erwarb auch noch besondere Lizenzen für Aquafitness. In diesen Kursen sieht sie auch ein mögliches zukünftiges Betätigungsfeld. Bis zum Sommer bleibt sie aber noch den Bückeburger Badegästen erhalten: Nicht zuletzt als Anerkennung ihrer guten Leistungen gab es einen befristeten Anstellungsvertrag als Fachangestellte.

Geschenk zur Super-Prüfung: Erik Rechenberg überreichte Vanessa Kardetzky ein Bild des Bergbad-Sprungturms aus den sechziger Jahren.

Foto: kk




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige