weather-image
23°
×

Elke Bernstein näht Atemschutzmasken in Eigenarbeit – und verschenkt sie an die, die publikumswirksam arbeiten müssen

Mittlerweile werden auch die Bändchen knapp

BÜCKEBURG. Elke Bernstein hat aus der Not eine Tugend gemacht: Sie näht Atemmasken und verschenkt sie an Menschen, die in nicht-medizinischen aber publikumsreichen Bereichen arbeiten wie Verkäufer und Verkäuferinnen, Busfahrer im öffentlichen Personnnahverkehr Reinigungskräften in Heimen und vielen anderen. Elke Bernstein: „So kann ich meinen persönlichen Beitrag in dieser Zeit leisten.“

veröffentlicht am 24.03.2020 um 13:01 Uhr
aktualisiert am 24.03.2020 um 18:20 Uhr

4299_1_orggross_r-cremers

Autor

Raimund Cremers Redakteur zur Autorenseite



Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige