weather-image
15°
×

Schaumburger Jugendchor zu Gast in der Meerbecker Kirche / Pianistin begleitet Konzert

Monteverdi, Händel und Rheinberger

Meerbeck (gus, r). Zum Ende seines Jubiläumsjahres singt der Schaumburger Jugendchor am Freitag, 3. Dezember, in der St.-Bartholomäus-Kirche in Meerbeck. Beginn ist um 19 Uhr. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten. Einlass ist bereits um 18.30 Uhr.

veröffentlicht am 25.11.2010 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 00:22 Uhr

Das bisher letzte Konzert des ambitionierten Chores aus Bückeburg in Meerbeck liegt schon eine Weile zurück. Umso mehr freuen sich die fast 50 jungen Sänger auf diesen Auftritt. Auch weil die Meerbecker Kirchengemeinde bekannt ist für ein hochklassiges Konzertangebot.

In den vergangenen Wochen hat sich der Chor unter der Leitung von Andreas Mattersteig intensiv auf eine Reihe von Adventskonzerten in Schaumburg und Umgebung vorbereitet. Den Höhepunkt bildete ein langes Probenwochenende in der Mardorfer Jugendherberge für den Feinschliff am Konzertrepertoire.

„Die Besucher erwartet in Meerbeck ein bunter Melodienreigen, der seinen musikalischen Bogen über mehrere Jahrhunderte spannt“, heißt es in einer Ankündigung. Im Repertoire befinden sich unter anderem Stücke von Claudio Monteverdi, Georg Friedrich Händel und Josef Gabriel Rheinberger. Auch deutschsprachige Advents- und Weihnachtslieder sowie einige Spirituals sollen erklingen. Die Pianistin Verena Brücks begleitet die Vokalisten.

Der 1980 gegründete Jugendchor hat beifallumrauschte Konzerte in der Region gegeben. Konzertreisen und Schallplatten- beziehungsweise CD-Aufnahmen sind ebenfalls Teile der Historie des Ensembles. Bekannt wurde der Schaumburger Jugendchor außerdem in den achtziger und neunziger Jahren mit Auftritten in Funk und Fernsehen. Sein musikalisches und künstlerisches Niveau zeigte die Gruppe zudem bei erfolgreichen Teilnahmen an bedeutenden nationalen und internationalen Wettbewerben.

Nach einem Umbruch übernahm Mattersteig 2004 die Leitung des Jugendchores. Unter seiner Führung entwickelte sich das Ensemble kontinuierlich weiter, so der Text der Ankündigung. Reisen in die USA mit Konzerten unter anderem in Chicago, New York und San Francisco sowie zwei CD-Aufnahmen waren zwei Folgen.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige