weather-image
16°

Moorbrand bei Meppen schwelt weiter

Meppen (dpa) - Nach dem Moorbrand auf einem Testgelände der Bundeswehr im Emsland ist ein Ende der Löscharbeiten noch nicht in Sicht. Vor Ort sei die Lage aber entspannt, sagte ein Sprecher der Bundeswehr. Die oberirdischen Feuer seien durch die Löscharbeiten und den Regen mittlerweile erloschen, allerdings gebe es noch unzählige unterirdische Glutnester. Die Bilder einer Wärmebildkamera würden weiter ausgewertet. Heute soll sich der Umweltausschuss des Landtags in Hannover mit dem Brand beschäftigen.

veröffentlicht am 24.09.2018 um 08:40 Uhr
aktualisiert am 24.09.2018 um 17:15 Uhr




Weiterführende Artikel
    Kommentare