weather-image
14°
×

Zwölf Fundsachen lagern im Rathaus der Samtgemeinde Nienstädt / Jüngste Abgabe war am 9. Juli ein Torreth-Mountainbike

Mountainbikes, Handy, Armbanduhr und Fußballschuhe warten

Samtgemeinde Nienstädt (gus). Im Rathaus der Samtgemeinde Nienstädt lagern zwölf Fundsachen. Vor allem Fahrräder warten auf ihren Besitzer.

veröffentlicht am 31.07.2010 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 06:42 Uhr

Am 30. November 2009 wurde eine Armbanduhr der Marke Schubert im Rathaus abgegeben. Seit dem 9. Dezember 2009 lagert dort ein Drei-Gang-Fahrrad der Marke Göricke/Diavolezza. Ein rot-schwarz-silbernes Fahrrad mit 21-Gang-Schaltung wurde am 21. November des vergangenen Jahres abgegeben.

Am 20. August 2009 landeten ein Damenrad der Marke „Easy Rider“ und ein Mountainbike mit 21-Gang-Schaltung im Fundbüro in Kirchhorsten, Bahnhofstraße 7. Ein lilafarbenes Damenrad kam am 28. September 2009 hinzu. Seit dem 18. Januar ist ein Herrenfahrrad der Marke Gudereit unter den Fundsachen.

Ein Sony Ericsson-Handy wurde am 30. April abgegeben. Seit dem 22. Mai liegt ein Paar Fußballschuhe zum Abholen bereit. Ein rotes Kinderfahrrad kam am 17. Juni hinzu. Am selben Tag landete ein Herrensportrad der Marke Konbike im Keller des Rathauses.

Seit dem 20. Juni zählt ein silber-blaues 24-Gang-Mountainbike zu den Fundsachen. Am 25. Juni wurde ein Damenrad der Marke Torpedo in die Obhut der Verwaltung gegeben. Seit dem 9. Juli gilt dies auch für ein Mountainbike der Marke Torreth. Das Rathaus ist montags, dienstags und donnerstags von 8 bis 12 Uhr, mittwochs und freitags von 8 bis 13 Uhr, montags von 14 bis 18 Uhr, dienstags von 14 bis 16 Uhr und donnerstags von 14 bis 17 Uhr besetzt. Telefonische Auskünfte gibt es unter (0 57 24) 3 98 14.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige