weather-image
Besondere Ehre für Hans-Georg Janßen alias Gandalf der Weiße

MPS glänzt mit Rekord-Ritterzahl

BÜCKEBURG. Im Mittelalter galt der Ritterschlag als Initiationsritus, mit dem ein Knappe durch das Auflegen des Schwertes auf die Schulter in den Ritterstand erhoben wurde. Eine etwas andere Bedeutung hat der Ritterschlag beim Mittelalterlich Phantasie Spectaculum in Bückeburg: Dort werden diejenigen von Bruder Rectus zum „Ritter der Beerenweine“ geschlagen, die für eine vorgeschriebene Zahl an Goldtalern beim Metspezialisten Beerenweine aus Minden Getränke erworben haben.

veröffentlicht am 09.07.2018 um 11:44 Uhr

270_0900_99459_bRitterschlagF01_0907.jpg
jp01

Autor

Johannes Pietsch Reporter zur Autorenseite
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der SZ/LZ? Dann melden Sie sich hier mit Ihren SZ/LZ -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Sie erhalten zudem von Beernwein-Kutscherin Britta Lüpkes ein eigenes Schwert und zudem von Bruder Rectus einen neuen (zumeist aus dem Augenblick heraus improvisierten) Namen.

Mit zwölf neuen Beerenwein-Rittern wies die erste Morgenmesse beim diesjährigen MPS in Bückeburg gleich einen Rekordmarker auf. Eine besondere Ehrung wurde dabei Hans-Georg Janßen als dreizehntem Ritter zuteil. Der Haushaltsgeräte-Händler aus dem niedersächsischen Jever ist schon seit Jahren in der Gewandung des berühmten Magiers Gandalf, der Weiße, aus Tolkiens „Herr der Ringe“ auf einer Vielzahl von Veranstaltungen unterwegs, meist in Begleitung des „Hexenkönigs von Angmar“, ebenfalls einer Tolkien-Figur. Auf dem Mittelalterlich Phantasie Spectaculum brachte es Janßen als „Absperrungsbeauftragter“ zu Ehren, indem er stets zu Beginn der nächtlichen Feuershow die berühmten Worte Gandalfs gegenüber dem Balrog aus den Minen von Moria für das Publikum wiederholt: „Du kannst nicht vorbei.“

Da Janßen selbst keinen Alkohol trinkt, legten sich mehrere seiner Freunde aus dem Kreis der MPS-Akteure für ihn ins Zeug, um ihm anlässlich seines im Mai gefeierten Geburtstages den Ritterschlag bei den Beerenweinen zu ermöglichen. Und als erster und einziger dieser Würdenträger wird Hans-Georg Janßen auch als Ritter der Beerenweine seinen bisherigen „richtigen Namen“ Gandalf, der Weiße, weiterführen. „Wenn einer das verdient hat, dann Du“, meinte ein sichtlich gerührter Bruder Rectus nach der Erhebung Janßens zum Ritter.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare