weather-image
27°
×

Glatter 35:24-Heimsiegüber die HSG Helmstedt-Büttenstedt / Rote Karte für Mike Bezdicek

MTV Obernkirchen explodiert in Halbzeit zwei

Handball (mic). Die Handballfreunde aus Helmstedt- Büttenstedt bleiben auswärts ein gern gesehener Gast. Der MTV Obernkirchen feierte vor heimischem Publikum einen deutlichen 35:24- Triumph.

veröffentlicht am 20.10.2008 um 00:00 Uhr

"In der ersten Halbzeit war meine Mannschaft nach der letzten Niederlage noch etwas verunsichert und nervös. Zudem sind wir mit der flachen Deckung des Gegners nicht klargekommen! Nach dem Wechsel ist die Mannschaft explodiert und richtig in Fahrt gekommen. Wir haben Tempo gemacht und den Aufsteiger auseinandergenommen", freute sich MTV-Trainer Saulius Tonkunas über die starke Vorstellung seiner Truppe. Der MTV zeigte von Beginn an Biss und kontrollierte das Match. Torjäger Carem Griese verwandelte einen Siebenmeter zur 4:2-Führung. Doch die Gäste kämpften und schafften den 6:6- und 10:10- Ausgleich. Die HF-Haupttorschützen, Markus Zeitel (5 Tore) und Florian Majewski (4 Tore), waren erfolgreich. Linksaußen Michael Eisenhauer erhöhte zum 12:10- Vorsprung. Bis zum Halbzeitpfiff behaupteten die Bergstädter ein knappe 15:13-Führung. Bereits in der 12. Spielminute erhielt Mike Bezdicek nach einem Gerangel die rote Karte. Das gute, junge Schiedsrichtergespann aus Altwarmbüchen hatte die Partie fest im Griff. Angesichts der Torlawine in der zweiten Hälfte rieben sich die begeisterten Zuschauer verwundert die Augen. Fast jeder Wurf der fulminant auftretenden Bergstädter war ein Treffer. Die extrem angriffsstarke rechte Seite mit Stefan Bergmann und Ralph Tavarnay war kaum zu stoppen. Tavarnay zirkelte einen Ball von Außen zum 20:14-Zwischenstand in die HSG-Maschen. Der Neuling fand gegen die kompakte MTV-Einheit kein Mittel und verzweifelte. Zudem waren die beiden Torhüter, Oliver Kroh und Hannes Reichinger ein sicherer Rückhalt. Der agile Martin Mertens traf zum 32:22. Den Schlusspunkt setzte Stefan Bergmann mit einem herrlichen Kempa-Tor zum ungefährdeten 35:24-Heimsieg. MTV: Oberheide 3, Dubbert 4, Mertens 4, Wilharm 1, Tavarnay 6, Griese 11, Eisenhauer 1, Bergmann 5.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige