weather-image
20°
×

Deutlicher 43:25-Auswärtssieg im HVN-Pokal beim Landesligisten SG Adenstedt

MTV Obernkirchen gewinnt im Schongang

Handball (mic). Mit einem ungefährdeten 43:25-Auswärtstriumph über den Klassen tieferen Landesligisten SG Adenstedt zieht der MTV Obernkirchen in die 3. HVN-Pokalrunde ein.

veröffentlicht am 27.10.2008 um 00:00 Uhr

"Wir haben uns vorgenommen aus einer offensiven Abwehr mit viel Tempo den Gegner ständig unter Druck zu setzten und leichte Bälle zu gewinnen. Das ist der Mannschaft sehr gut gelungen", lobte der zufriedene MTV- Trainer Saulius Tonkunas sein Team. Dabei mussten die Bergstädter mit Carem Griese (Taufe), Oliver Kroh (Taufpate) und Mike Bezdicek, der in seiner Funktion als Coach unterwegs war, gleich auf drei Stammspieler verzichten. Trotzdem sprühte die MTV-Crew vor Spielwitz und legte eine schnelle 5:0-Führung vor. Der Tonkunas-Sieben war der Siegeswille von der ersten Minute an deutlich anzumerken. Der MTV war auf allen Positionen aggressiv und hoch konzentriert. Die Hausherren waren sichtlich beeindruckt, zeigten kaum Gegenwehr und hakten das Pokalmatch spätestens nach dem hohen 18:4-Rückstand gänzlich ab. Die besten MTV-Torschützen, Stefan Bergmann und Michael Eisenhauer, erhöhten zur klaren 23:6-Halbzeitführung. Auch nach dem Wechsel kontrollierten die Bergstädter das Spielgeschehen und setzten sich in der einseitigen Partie weiter auf 28:9 und 33:13 ab. Alle MTV-Akteure erhielten Spielanteile. Stefan Oberheide markierte den 43:25- Endstand. "Die jungen Spieler haben sich gut entwickelt und einen großen Schritt nach vorne gemacht", freute sich MTV- Trainer Saulius Tonkunas nach dem eindrucksvollen Pokalauftritt seiner Mannschaft. MTV: T. Tonkunas 3, Oberheide 8, Krüger 1, Mertens 4, Wilharm 6, Tavarnay 1, Eisenhauer 9, Bergmann 9, Braun 1, Peterkes 1.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige