weather-image
Tonkunas-Truppe verliert das HVN-Pokalspiel beim TSV Wietzendorf mit 32:33

MTV Obernkirchen verspielt 21:16-Führung

Handball (mic). Trotz des kurzfristigen Transfercoups des ehemaligen Nationalspielers Mike "Bezze" Bezdicek hat der MTV Obernkirchen die erste Runde im Pokalwettbewerb des Handball-Verbandes Niedersachsen nichtüberstanden. Im Auswärtsmatch beim Ligakonkurrenten und Aufsteiger TSV Wietzendorf kassierten die Bergstädter eine überraschende 33:32-Niederlage.

veröffentlicht am 03.09.2007 um 00:00 Uhr

Saulius Tonkunas sah viele technische Fehler. Foto: ph

"Die Mannschaft war hochmotiviert und die Einstellung hat gestimmt! Aber mit 19 technischen Fehlern kann man kein Spiel gewinnen",ärgerte sich MTV-Trainer Saulius Tonkunas. Im Gefühl des sicheren Sieges haben die Bergstädter eine komfortable 21:16-Führung (39.) aus der Hand gegeben. "Die Chancenauswertung und natürlich die Abstimmung mit den vielen Neuzugängen hat noch nicht gestimmt. Da haben wir gemeinsam noch viel Arbeit im Training vor uns. Vielleicht kam die Niederlage zum richtigen Zeitpunkt", blickt der Litauer optimistisch voraus und hofft, dass das negative Abschneiden im Pokal bei seinen Spielern keinen bleibenden Eindruck hinterlässt. Die Bergstädter hatten den Gegner in der ersten Halbzeit gut im Griff, dominierten und behaupteten eine 3:0, 4:1 und 9:6-Führung. Aus einer sicheren Abwehr um MTV-Keeper Florian Söhlke sorgte Torjäger Carem Griese für eine beruhigende 18:13-Pausenführung. Nach dem Wechsel blieb im MTV-Angriff vieles Stückwerk. Besonders der Rückraum konnte kaum noch Akzente setzen. Vielmehr luden die Tonkunas-Schützlinge den Gegner mit haarsträubenden Fehlern und schwachen Abschlussverhalten zu Kontern ein. Die griffigen Wietzendorfer nutzten diese Schwäche über ein 23:25, 29:29 zur 30:29-Führung aus. Nils Timme (8 Tore) und Jörn Stockhausen (8 Tore) begeisterten die TSV-Fans. In der hektischen Schlussphase verteidigten die Gastgeber einen 33:31-Vorsprung. Griese traf per Siebenmeter zum 33:32-Anschlusstreffer. Zehn Sekunden vor dem Abpfiff waren die Bergstädter sogar noch einmal in Ballbesitz. Sascha Jovanovic scheiterte aber mit einer überhasteten Aktion am gegnerischen Keeper. Somit war die kleine Pokalüberraschung perfekt! MTV: Kroh 3, Griese 11, Henselewski 2, Boutaba 4, Krüger 2, Bezdicek 5, Jovanovic 3, Schubkowski 2.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare