weather-image
20°
×

Müllcontainer in Flammen

Bückeburg (rc). Ein brennender fünf Kubikmeter großer Müllcontainer hat dafür gesorgt, dass die Feuerwehr nach dem verlorenen WM-Halbfinale nur eine kurze Nacht hatte.

veröffentlicht am 09.07.2010 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 06.11.2016 um 10:21 Uhr

Gegen 3.46 Uhr hieß es: Rein in die Klamotten und ausrücken in die Herminenstraße, wo der Container bereits in voller Ausdehnung brannte. Während ein Feuerwehrmann die Flammen mit dem Schnellangriff unter Atemschutz löschte, öffnete die Mannschaft des Rüstwagens mit einem Bolzenschneider den verschlossenen Behälter, um an alle Brandnester herankommen zu können.

Der Einsatz war gegen fünf Uhr beendet.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige