weather-image
21°
×

Zum 40. Geburtstag: Sommer- und Gartenfest der Märchensänger

Musikschule tischt kräftig auf

BÜCKEBURG. Die Musikschule Schaumburger Märchensänger e.V. Georgstraße 7, lädt für Samstag, 11. Juni, 14 bis 18 Uhr zu ihrem großen Sommer- und Gartenfest ein.

veröffentlicht am 05.06.2016 um 14:31 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 15:22 Uhr

Kurz vor der Sommerpause möchte die Musikschule gemeinsam mit Schülern, Eltern und vielen Gästen ihr Sommerfest und das 40-jährige Bestehen der Musikschule feiern.

Lehrer und Schüler haben ein buntes Programm aus allerlei Spielen und Vorführungen, vom Musikgarten bis hin zur Band, vorbereitet.

Einen Eindruck von der guten Arbeit in den Instrumentalklassen und Chören werden die halbstündigen Konzerte im Konzertsaal geben.

Die Singklassen eröffnen das Sommerfest um 14 Uhr. Um 15 Uhr musizieren die Klavierklassen von Olga Kasakova und Flora Volochina gemeinsam, der Konzertchor singt um 15.30 Uhr Kostproben aus seinem aktuellen Programm, um 16 Uhr stellt sich die große Akkordeon- und Klavierklasse von Manolis Stagakis vor und ab 16.30 Uhr tritt der neue Schlagzeuglehrer, Andreas Bohnenkamp, mit einigen seiner Schüler auf.

Die schuleigene Bandakademie wird sich danach um 17 Uhr in neuer Besetzung gemeinsam mit dem Kinderchor präsentieren.

Kinder sind in die Hüpfburg eingeladen, können sich im Schminksalon auf ein neues Outfit freuen oder beim Mitspielorchester ihr Wunschinstrument näher kennenlernen.

Schlagzeug, Klarinette, Saxophon oder Keyboard warten, um unter Anleitung ausprobiert zu werden.

Die Musikschule freut sich auf viele Gäste und verspricht, sie mit einem Angebot aus hausgemachtem Kartoffelsalat, Bratwurst, Torten, Kuchen, Kaffee und kalten Getränken zu verwöhnen.

Der Eintritt ist frei.

Kurz vor der Sommerpause möchte die Musikschule gemeinsam mit Schülern, Eltern und vielen Gästen ihr Sommerfest und das 40-jährige Bestehen der Musikschule feiern.

Lehrer und Schüler haben ein buntes Programm aus allerlei Spielen und Vorführungen, vom Musikgarten bis hin zur Band, vorbereitet.

Einen Eindruck von der guten Arbeit in den Instrumentalklassen und Chören werden die halbstündigen Konzerte im Konzertsaal geben.

Die Singklassen eröffnen das Sommerfest um 14 Uhr. Um 15 Uhr musizieren die Klavierklassen von Olga Kasakova und Flora Volochina gemeinsam, der Konzertchor singt um 15.30 Uhr Kostproben aus seinem aktuellen Programm, um 16 Uhr stellt sich die große Akkordeon- und Klavierklasse von Manolis Stagakis vor und ab 16.30 Uhr tritt der neue Schlagzeuglehrer, Andreas Bohnenkamp, mit einigen Schülern auf.

Die schuleigene Bandakademie wird sich danach um 17 Uhr in neuer Besetzung gemeinsam mit dem Kinderchor präsentieren.

Kinder sind in die Hüpfburg eingeladen, können sich im Schminksalon auf ein neues Outfit freuen oder beim Mitspielorchester ihr Wunschinstrument näher kennenlernen.

Schlagzeug, Klarinette, Saxofon oder Keyboard warten darauf, um unter Anleitung ausprobiert zu werden.

Die Musikschule freut sich auf viele Gäste und verspricht, sie mit einem Angebot aus hausgemachtem Kartoffelsalat, Bratwurst, Torten, Kuchen, Kaffee und kalten Getränken zu verwöhnen.

Der Eintritt ist frei.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige