weather-image
12°
×

Horster Schützen haben neue Majestäten: Berthold Bolsewig, Sabine Oltrogge und Nils Prenger

Nach 27 Jahren wieder König

Horsten. Die Horster Schützen haben ein neues Königshaus: Sabine Oltrogge und Berthold Bolsewig „regieren“ nun in dem Bad Nenndorfer Stadtteil.

veröffentlicht am 14.07.2015 um 18:15 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 00:22 Uhr

Das Schießen und Auswerten dauerte rund drei Stunden. Danach standen die Teilnehmer für die Stechschüsse fest, und erst danach konnte das neue Königshaus bekannt gegeben werden. Die Erwachsenen schossen mit dem Kleinkalibergewehr auf ein 50 Meter entferntes Ziel. Bei den Frauen siegte Sabine Oltrogge mit 27 Ringen. Ihr zur Seite stehen als 1. Dame Monika Gützkow mit ebenfalls 27 Ringen und als 2. Dame Marion Lathwesen mit 26 Ringen.

Im Männerfeld setzte sich mit 29 Ringen Berthold Bolsewig durch. Dieser war bereits Jugendkönig und im Jahr 1988 auch schon einmal Schützenkönig. Den Titel 1. Ritter errang Konrad Kruse mit 28 Ringen, 2. Ritter wurde Gerhard Oltrogge mit 27 Ringen.

Die Jugendlichen zielten aus zehn Meter Distanz mit dem Luftgewehr auf ihre Ziele. Nils Prenger schaffte mit 30 Ringen ein unschlagbares Ergebnis. Für ihn ist es der erste Jugendkönigstitel. Manuel Stiller (Jugendkönig 2014/2015) folgte mit 29 Ringen auf Platz zwei, Nicos Kuhnke mit 28 Ringen auf Rang drei.

Den korrekten Königstipp hatte Gerhard Oltrogge abgegeben. Dieser kommentierte seinen Gewinn mit den Worten: Berthold Bolsewig habe beim Ausfüllen des Tippzettels gerade neben ihm gestanden. Die offizielle Proklamation wird beim Horster Schützenfest am Sonnabend und Sonntag, 1./2. August, vollzogen.gus




Anzeige
Anzeige