weather-image
15°

Tierschutzverein hat viel zu tun / Sturmschäden stören Betrieb

Nach einem "wüsten Jahr" Erleichterungüber jede Spende

Bückeburg (kk). "Wir haben ein wüstes Jahr hinter uns - wir freuen uns wirklich über jede Spende", stellt Monika Hachmeister fest. Die Vorsitzende des Tierschutzvereins Bückeburg-Rinteln danke jetzt Marion Koopmann für ihr Engagement. Die betreibt den Friseursalon im Krankenhaus Bethel und zweigte im Dezember von jeder Bedienung einen Euro für den Verein ab.

veröffentlicht am 29.01.2007 um 00:00 Uhr




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige