weather-image
22°
×

Nach Kontroverse: Rintelner AfD-Schriftführer verkündet Austritt

Nachdem die Schaumburger Zeitung über die stellvertretende Vorsitzende des AfD-Stadtverbands Rinteln berichtet hatte, verkündete Schriftführer Dr. Adolf Rinne gegenüber der Schaumburger Zeitung heute seinen Rücktritt. Er schreibt:

"Im Sommer 2015 hatte ich meinen AfD-Mitgliedsantrag gestellt und den Weckruf unterzeichnet, weil ich Prof. Lucke unterstützen wollte.  Im Herbst erhielt ich eine Mitgliedskarte. Gut geprüft, durfte ich glauben. Nach kurzer Stippvisite bei der AfD musste ich in nur vier Wochen erleben, daß die Kritik, die Lucke und Henkel zum Verlassen bewog, Bestand hat. Ich hätte nicht darauf vertrauen dürfen, dass ein entscheidendes Schwachstellenmanagement inzwischen funktioniert. Die sorgfältige Auswahl neuer Mitglieder ist nach wie vor nicht zuverlässig - die AfD-Führung hatte das aber versprochen! Hinzu kommen die verfehlten Parteiäußerungen der letzten Zeit. Unter diesen Voraussetzungen ist es für mich nicht möglich, sich als Stimme der Vernunft darzustellen. Ich erkläre deshalb meinen Austritt."

veröffentlicht am 16.02.2016 um 12:18 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 17:22 Uhr




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige