weather-image

Am Sonntag Comeback der legendären Beatband bei der Veltheimer Festwoche

Nach vier Jahrzehnten Pause: Zeitreise mit "Generations live"

Porta Westfalica (ur). In einem wahren Gründungsrausch ließ die Adelsfrau Hildburg anno 896 im gesamten Weserbergland den Grundstein für zahlreiche Kirchen und damit oft genug auch für die sich darum entwickelnden Orte legen. Und da dies auch durch Urkunden und Chroniken belegbar ist, können 2007 entsprechend viele Dörfer ihr 1111-jähriges Bestehen feiern - so zum Beispiel in Schaumburg Exten, Steinbergen und Möllenbeck, aber auch über die heutigen kreis- und landespolitischen Grenzen hinweg, in Veltheim und Eisbergen.

veröffentlicht am 27.02.2009 um 13:57 Uhr

Sitzen noch keineswegs auf der "Ruhebank" (v.l.): Georg Zajonc,



Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige