weather-image
21°

Vor Gericht: Staatsanwaltschaft sieht in 44-jährigem Buchholzer einen Fall für die Psychiatrie

Nachbarn sind weiter in Angst vor Terror

Buchholz/Bückeburg (ly). Karatetritte gegen Autos, Morddrohungen gegen Nachbarn, Widerstand gegen Polizeibeamte: In einem 44-Jährigen aus Buchholz sieht die Bückeburger Staatsanwaltschaft einen Fall für die Psychiatrie. Seit gestern muss der Eilser sich vor der 1. Großen Strafkammer des Landgerichts verantworten.

veröffentlicht am 19.01.2006 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 01.03.2018 um 17:28 Uhr




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige