weather-image
×

Neu gewählter Vorstand ist zufrieden mit Einnahmen / Volles Programm fürs laufende Jahr

Nachwuchssorgen beim Kirmesverein Fuhlen

Fuhlen (ah). „Der Vorstand ist sehr zufrieden mit dem Ablauf und den Einnahmen der Kirmes im Jubiläumsjahr 2009“, sagte der Vorsitzende Dennis Schimonik bei der Jahreshauptversammlung des Fuhlener Kirmesvereins.

veröffentlicht am 31.03.2010 um 23:00 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 01:22 Uhr

Beeindruckend sei der sehr gute Besuch des Kirmesspiels gewesen. „Bei der Kirmes in Heßlingen und Rumbeck hätten wir allerdings mehr Präsenz zeigen können.“ Nicht so gut gelaufen ist laut Schimonik der Ausschank bei der Tannenbaumaktion im November.

Dennis Schimonik und der Zweite Vorsitzende Marcus Kübler und Kassierer Frederik Weiß wurden wiedergewählt. Als Zweiter Kassierer wurde Mark Tönsgöke, als Erster Schriftführer Boris Meyer und als dessen Vertreter Dominik Spier neu gewählt. Die Kirmesburschen werden am 4. April das Osterfeuer ausrichten, sich am 10. April mit der Ortsfeuerwehr am Fuhlener Frühjahrsputz beteiligen und vom 14. bis 16. Mai nach Bremen fahren. Organisiert wird im Sommer ein Kirmes-Helfer-Grillfest am Sportheim. Vom 27. bis zum 29. August wird die 451. Fuhlener Kirmes gefeiert, bereits am 21. August findet der Junggesellenrundmarsch statt.

Zur Erleichterung der Lagerung und des Transports der Kleidung ist geplant, einen einachsigen Anhänger zu kaufen. Aufgrund mehrerer Austritte aus dem Kirmesverein infolge von Eheschließungen forderte Schimonik seine Männer auf, Nachwuchs im Alter von mindestens 16 Jahren zu suchen.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige