weather-image
×

Sommerfest der „Curanum-Seniorenresidenz“ lockt 300 Besucher an

Neue Kunstschau eröffnet

Bad Nenndorf. Zu einem Sommerfest hat die „Curanum-Seniorenresidenz“ in Bad Nenndorf“ eingeladen. Die warmen Sonnenstrahlen und das bunte Unterhaltungsprogramm lockten am Sonnabend rund 300 Gäste an.

veröffentlicht am 23.06.2013 um 19:32 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 11:22 Uhr

23. Juni 2013 19:32 Uhr

Bad Nenndorf. Zu einem Sommerfest hat die „Curanum-Seniorenresidenz“ in Bad Nenndorf“ eingeladen. Die warmen Sonnenstrahlen und das bunte Unterhaltungsprogramm lockten am Sonnabend rund 300 Gäste an.

Anzeige

Die „Curanum-Bewohner“ führten Sitzgymnastik vor und animierten die Besucher zum Mitmachen. Angeleitet wurden sie dabei von der Physiotherapeutin Gunda Schrecker, „der sportlichen Seele des Hauses“, wie „Curanum“-Direktor Peter Langenau lobte.

Mit munteren Liedern unterhielt der Bewohnersingkreis. Begleitet wurden die Sänger von Schülern der Schlaffhorst-Andersen-Schule. Die Mitgliederzahl des Chores wachse beständig, so Langenau, inzwischen machen auch Hobbysänger mit, die nicht in der „Curanum-Residenz“ wohnen.

Das könnte Sie auch interessieren...

Viermal im Jahr präsentiert das „Curanum“ eine Kunstausstellung. Eine neue Schau wurde während des Sommerfestes eröffnet. Dekorative Keramik zeigt Inge Ehlert aus Rodenberg. Auf Fotografie, Acryl und Karikaturarbeiten hingegen hat sich Piet Kortas aus Bremen spezialisiert. Die Bückeburgerin Marie Luise Massau stellt Aquarelle, Pastelle und Acrylarbeiten aus. Die Ausstellung dauert bis zum 15. August. Geöffnet hat die Schau montags bis sonntags von 8 bis 20 Uhr.

Für die musikalische Unterhaltung sorgte das Countrymusik-Duo „Lynn und George“. Für das leibliche Wohl gab es unter anderem Grillspezialitäten, frisch gezapftes Bier, Erfrischungsgetränke und Wein.

Bildunterschrift zu Foto 1 bis 3:

Bildunterschrift zu Foto 4: „Lynn und George“ unterhalten mit flotter Country-Musik. Foto: han.