weather-image
15°
×

Starke Ergebnisse der VfL-Athleten

Neuer Kreisrekord von Thomas Tüxen

Leichtathletik (seb). Über gute Laufergebnisse konnten sich die Athletinnen und Athleten der Laufgruppe des VfL Bückeburg bei diversen Sportveranstaltungen freuen.

veröffentlicht am 05.07.2008 um 00:00 Uhr

Gleich sieben VfLer waren auf der 3000 Meter-Strecke beim 1. Abendsportfest im Weserstadion in Minden erfolgreich. Thomas Tüxen (1. M30, 9:47,7 Minuten), Rico Beier (2. M30, 9:50,02), Jobst von Palombini (1. M35, 9:57,42), Stephan Gebauer (2. M35, 10:33,34), Jan-Niklas Böhm (5. MH, 10:36,24), Jens Schaper (3. M35, 10:38,6) und Dirk Gaarmann (4. M35, 10:38,96). Alle Sportler erzielten dabei persönliche Jahresbestzeiten über diese Distanz. Beim 80 km Fidelitas Nachtlauf in Karlsruhe war Jobst von Palombini nach 7:31:13 Stunden im Ziel und belegte in der Altersklasse (AK) M35 Platz 11 und in der Gesamtwertung den 24. Rang. Diesen Lauf nutzte Palombini als Vorbereitung für einen Mitte Juli stattfindenden 100 Meilen Lauf in den USA (160,93 km). Der VfL Bückeburg stellte beim Lauf- und Walkingtag in Eisbergen mit Jan-Niklas Böhm in 21:21 Minuten den Gesamtsieger über 5 km. Über 10 km am Start waren Rico Beier (2. M30, 37:23 min.), Manfred Noga (46:59) und Helmut Segebade (1. M75, 57:52). Weitere sechs Bückeburger wagten sich auf die 19 Kilometer-Strecke im Wesergebirge. Die Zeiten von Dirk Gaarmann (3. M35, 1:18:50 Stunden), Dr. Oliver Hafner (5. M40, 1:21:12), Jens Schaper (5. M35, 1:21:17), Holger Krömer (1:31:55), Dirk Sievers (2:04:49) und Horst Sievers (3. M65, 2:04:51). Auch beim 5. Ohndorfer Volkslauf waren Teilnehmer aus Bückeburg vertreten. Es gab für die VfL-Nordic-Walking- Gruppe den ersten Gesamtsieg durch Martina Döllner über 5,5 km zu feiern. Walter Molsbeck gewann die AK M50 und belegte den dritten Platz in der Gesamtwertung beim 10 km-Lauf in einer tollen 38er Zeit. Ebenfalls Sieger in der AK M60 wurde Karl-Heinz Scharf in 47:24 Minuten. Beim Berliner Flughafen Airport-Run in Berlin lief Hartmut Fenker den Halbmarathon in 1:53:08 Stunden und landete damit auf Platz 39 der AK M50. In Willingen beim Panoramalaufüber 22,2 km war Thomas Schaper am Start. Er bewältigte diesen mit 544 Höhenmetern anspruchsvollen Lauf in 2:36:24 Stunden und erreichte Platz 22 der AK M35. Beim 3. Laufabend der LG Osnabrück verbesserte Thomas Tüxen mit 4:58,7 Minuten den Kreisrekord über eine Meile für Senioren der AK M30gleich um 50 Sekunden. Bei einem 24 Stunden-Lauf in Minden liefen Jobst von Palombini und Jan-Niklas Böhm je 111 Runden, was einer Länge von 44,4 km entspricht, für einen wohltätigen Zweck.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige