weather-image
10°
×

Programm am Sonnabend von Livemusik bis Kinderunterhaltung

Neuer Platz für die „Fleckenfete“

Lauenau (nah). Rund zwölf Stunden soll der Flecken Lauenau am kommenden Sonnabend, 18. August, in Feierlaune sein. Rund um das „Rundteil“ sowie auf dem angrenzenden Parkplatz wird einiges los sein. Die Zutaten für die Fleckenfete liefert die „Lauenauer Runde“ und verspricht sich neuen Schwung für die Traditionsveranstaltung.

veröffentlicht am 17.08.2012 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 01:22 Uhr

Dass diesmal nicht auf den Straßen in der Ortsmitte gefeiert wird, liegt an den dort anhaltenden Bauarbeiten. Doch „Marktmeister“ Jürgen Moltzahn kann den Ersatzplätzen eigentlich nur Positives abgewinnen.

Er gerät geradezu ins Schwärmen beim Blick aufs „Rundteil“ mit seiner hohen Eiche in der Mitte. Ringsherum soll ein Biergarten entstehen; ab 14 Uhr sorgen die „Schaumburger Oldies“ für Kaffeehausmusik. Dort eröffnen um 15 Uhr der Bürgermeister und der legendäre Fleckendiener das Fest. Zu dieser Zeit mischen sich „Katzen“ unter das Publikum. Mimen des hannoverschen Fenix-Theaters hatten bereits im Vorjahr für Aufmerksamkeit als tanzende Kegel gesorgt.

Nur einen Katzensprung entfernt ist Livemusik vor der großen Showbühne auf dem Parkplatz zu hören: um 15.30 Uhr das Fanfaren- und Majorettencorps Antendorf, ab 16 Uhr die Nachwuchsbands „Unlimited“ und „Hot’n’Totten“. Und wenn am Abend mit der Party-Band „Overdrive“ ab 20 Uhr die Post abgeht, sollen Lichterketten in der Eiche Atmosphäre erzeugen.

Vielfältig soll das Speisen- und Getränkeangebot auf beiden Plätzen sein. So wird ein mobiler Backofen am „Rundteil“ stehen, der für Nachschub an Brezeln sowie Zwetschgen- und Zuckerkuchen sorgt. Bier, Wein und exotische Cocktails gibt es ebenfalls.

Auch die jüngsten Gäste kommen auf ihre Kosten. Am „Rundteil“ lädt unter anderem die Schiffsschaukel zu schwankenden Bewegungen ein. Am Volkspark kümmert sich die Kinder- und Jugendgruppe der örtlichen Feuerwehr um ein Mitmachprogramm. Dort kann auch die neueste Attraktion ausprobiert werden: Große „Seifenblasen“ schwimmen auf einem Wasserbecken. In diesen können sich Kinder und auch Erwachsene vorwärtsbewegen.

Vorwärts geht es auch beim Lauenauer Jugend- und Kulturforum, das die Fleckenfete für einen „Tag der offenen Tür“ im „Düvelhaus“ nutzt. Dort wurden weitere Restaurierungsarbeiten vorgenommen. Außerdem wird das neue Workshop-Programm vorgestellt, das außer Musik auch andere kreative Betätigungen für Jung und Alt vorsieht.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige