weather-image
×

Neuer Taekwondo-Lehrer

HAMELN. Bei der Bundes-Meisterprüfung im Taekwondo in Bad Segeberg haben sich 30 Sportler einer dreiköpfigen Prüfungskommission gestellt.

veröffentlicht am 30.10.2019 um 14:49 Uhr

30. Oktober 2019 14:49 Uhr

HAMELN. Bei der Bundes-Meisterprüfung im Taekwondo in Bad Segeberg haben sich 30 Sportler einer dreiköpfigen Prüfungskommission gestellt.

Anzeige

Bei den Prüflingen handelte es sich um Taekwondosportler ab dem 3. Dan (3. Schwarzgurt), da alle mindestens die Taekwondo-Lehrergraduierung (ab 4. Dan) anstrebten. So auch Oswin Kurzhagen vom TC-Hameln. Er ist 68 Jahre alt und hat gezeigt, dass auch im fortgeschrittenen Alter diese koreanische Kampfsportart möglich ist. Bei Weitem nicht alle haben aber das angestrebte Prüfungsziel erreicht. Oswin Kurzhagen aus Hameln konnte sich mit seinem Team aus der Rattenfängerstadt riesig über die erbrachte Leistung freuen und hat sich mit dem 4. Dan im Taekwondo belohnt. Spartenleiter Manfred Thiele freut sich zusätzlich, da jetzt neben Sascha Will auch Oswin Kurzhagen als dritter Taekwondo-Lehrer dem TC zur Verfügung steht.

Das könnte Sie auch interessieren...