weather-image
21°
×

33. „Bruno-Petzke-Lauf“ geht am 6. Oktober über die Bühne / Organisatoren erwarten rund 500 Teilnehmer

Neues vom Dauerläufer

Bückeburg. Er läuft und läuft und läuft, der „Bruno-Petzke-Lauf“. In diesem Jahr wird es das sage und schreibe 33. Mal sein, dass das nach einem Bückeburger Sportlehrer benannte Event an den Start geht. Der erste Startschuss für die 2013er Ausgabe fällt am Sonntag, 6. Oktober, um 10 Uhr, auf dem Bückeburger Marktplatz.

veröffentlicht am 19.09.2013 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 01.11.2016 um 12:21 Uhr

Auf dem Programm stehen wieder folgende Disziplinen: ein Zehnkilometer- und ein Fünfkilometerlauf, fünf Kilometer Nordic-Walking, je ein Zweikilometerlauf für Mädchen und Jungen sowie ein 300-Meter-Bambini-Lauf. Als Neuerung wird es dieses Jahr zudem einen Firmenlauf geben: „Die Wertung erfolgt dabei für jeweils fünf und zehn Kilometer separat. Jede Firmenmannschaft besteht aus drei Läufern, wobei auch ,Mixed Teams‘ erlaubt sind“, erklärt Iris Heisterhagen vom Organisationsteam „Five Friends Events“. Die Mannschaften werden automatisch aus den jeweils schnellsten Läufern eines jeden Unternehmens ermittelt. Die unterm Strich schnellsten drei Firmen-Mannschaften werden dann im Rahmen einer separaten Siegerehrung ausgezeichnet.

In bewährter Manier werden die Schulen eingebunden: Die drei Schulen mit der größten Teilnehmerzahl erhalten „attraktive Preisgelder“ (500 Euro für den 1. Platz, 300 Euro für den 2. Platz und 200 Euro für den 3. Platz). Berücksichtigt wird dabei die prozentuale Beteiligung der Schule, damit Schulen mit einer geringeren Schülerzahl gegenüber Schulen mit einer höheren Schülerzahl nicht benachteiligt werden. Überdies gibt es eine Besonderheit in Sachen Startgebühr: Alle Teilnehmer, die sich über eine Schule anmelden, zahlen nur 3 statt 5 Euro Startgebühr. Den Differenzbetrag übernimmt in diesen Fällen nämlich das Organisationsteam „Five Friends Events“. Ohne Sponsoren wäre die Ausrichtung einer solchen Veranstaltung, bei der in den vergangenen Jahren im Schnitt jeweils rund 500 Läufer an den Start gegangen waren, allerdings nicht möglich, betont Iris Heisterhagen. Mit an Bord ist daher erneut die Volksbank in Schaumburg, die unter anderem die ausgelobten Preisgelder zur Verfügung stellt. Als weitere Sponsoren des 33. „Bruno-Petzke-Laufs“, der laut Mitorganisator Jürgen Henze übrigens nicht nur der älteste Volkslauf im Landkreis Schaumburg, sondern auch Teil der „Schaumburger Lauf-Serie“ ist, haben die Organisatoren ferner das Küchencentrum Holtmann (Gelldorf), die Gärtnerei Engel & Engelke, das E-Center Fabig und die DAK-Gesundheit (alle drei Bückeburg) sowie die E.on Westfalen-Weser AG gewinnen können.

Nils Vogt, stellvertretender Marktbereichsleiter der Volksbank in Schaumburg, freut sich vor allem über die Einbindung der jungen Menschen in den beliebten Bückeburger Lauf, denn: „Sport ist gesund, und darüber hinaus können die teilnehmenden Mädchen und Jungen ihren Mitschülern und ihrer Schule etwas Gutes tun.“

Dem Organisations-Team „Five Friends Events“ gehören außer Iris Heisterhagen und Jürgen Henze noch Michael Franke, Sven Spiek und Janine Spiek an.

Informationen zu dem Sportevent gibt es im Internet unter www.brunopetzkelauf.de.wk




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige