weather-image
25°

Rock gegen Rechts: Helmhold und Edathy kritisieren Absage / Schmidt: Sauer auf Verwaltung / Jetzt Konzert in Borstel?

"Nicht anfangen, vor den Rechtsextremen zu kuschen"

Auetal (rnk). Die Entscheidung der Gemeinde Auetal, im Bernser Gemeinschaftshaus ein Rockkonzert gegen Rechts abzulehnen, schlägt politische Wellen weit über die Gemeindegrenzen hinaus: Sowohl Ursula Helmhold, Mitglied der "Grünen" im Niedersächsischen Landtag, als auch Sebastian Edathy, Bundestagsabgeordneter und Vorsitzender des Innenausschusses des Bundestags, halten die Haltung der Gemeinde für falsch. Die Gemeinde hatte ihre Absage damit begründet, dass rechte Gegenaktionen befürchtet werden müssten.

veröffentlicht am 11.03.2006 um 00:00 Uhr

Rechte Aktivitäten gibt es im Auetal durchaus, Rock gegen Rechts



Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare