weather-image
×

Nicht auf den Lorbeeren der Auszeichnung ausruhen

Bückeburg. Anfang November ist eigentlich für die meisten Freizeitradler die Zeit, in der sie ihre Fahrräder für den Winter einmotten.

veröffentlicht am 03.11.2010 um 15:04 Uhr
aktualisiert am 01.03.2018 um 17:18 Uhr

Jetzt sind in erster Linie nur noch diejenigen unterwegs, die das Fahrrad auf dem Weg zur Arbeit oder zur Schule benutzen - da kommen auch im Herbst und Winter noch viele Kilometer zusammen. Wer auf den Drahtesel angewiesen ist, weiß besonders zu schätzen, wenn die Infrastruktur rund ums Fahrrad in Ordnung ist. Bückeburg wirbt nach einer Auszeichung durch das Land gerne mit dem Prädikat „fahrradfreundlich". Das wurde aber auch vor dem Hintergrund verliehen, dass sich die Stadt nicht auf ihren „Lorbeeren" ausruht, sondern beständig weiter am Ziel arbeitet, noch fahrradfreundlicher zu werden.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige